Waren aus China

Waren aus China importieren

Schon seit vielen Jahren ist China für ganz Europa und die USA ein wichtiger Handelspartner, so dass Waren aus China sowohl in Deutschland, der EU, als auch in den USA weit verbreitet sind.

Die Herstellung von Waren in China bzw. der Import von Waren aus China ist mittlerweile gang und gebe und daher wird China auch gerne „Die Werkbank der Welt“ genannt. Je nachdem wer der Auftraggeber der Produktion ist haben Waren aus China hohe Qualitätsdifferenzen. Aufgrund der regionalen Kosten wie Lohn- und Betriebskosten, ist es für die meisten Firmen kostengünstiger Waren aus China zu beziehen.

https://i0.wp.com/www.ag-frisch.de/mastercontents/kantfiles/Neues%20Bild.PNG

Seit dem Jahr 2008 hat China, Deutschland als Exportweltmeister abgelöst, was auch deutlich macht, wieviele Waren aus China importiert werden und wie professionell in China gefertigt wird.

Die Mehrheit der europäischen Bürgern glaubt das China durch ihre größere Bevölkerung und dem dortigen Aufschwung auch weiterhin sehr lange die Nummer 1 bleiben wird. Durch die Grösse des Landes hat China noch unheimlich viel Kapazität.

Hauptsächlich exportiert China:
Textilien und Bekleidung
Spielzeuge und Videospiele
Kunststoff- und Plastikwaren
Möbel
Keramikwaren
Maschinen, Transformatoren, Navigations-, Mess- und Regelinstrumente
usw.

Die Textilwaren aus China dominieren schon lange die Weltmärkte.
(auch minderwertige Qualität).

Die chinesische Regierung ergriff aktiv Schritte, um die Qualität der Exportwaren zu verbessern und so die Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu fördern, wie auch Schritte zur Förderung des Exports durch Subventionierung von Rohstoffen, die in Produkte einfließen, die in den Export gehen.

Dadurch können Textilwaren aus China mittlerweile mit der Qualität der europäischen Konkurrenten mithalten. Ihre günstigen Preise sorgen dafür, dass sie sogar ihre Konkurenz im Verkauf bzw. Export weit übersteigen. Auch wenn Qualität ihren Preis hat, ist es China gelungen dennoch auch in der Textilbranche kostensparend produzieren zu können.

 

Wenn man Waren aus China importiert möchte, sollte man sich zuerst gründlich über Zoll, Transportkosten, Steuern, Qualitätsanforderungen und Anforderungen zu Normen und Zertifikaten informieren, denn auch dadurch entstehen weitere Kosten, die einkalkuliert werden müssen um nicht böse Überraschungen zu erleben.

Blogverzeichnis

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: