Import aus China

Richtig angegangen, kann das Importieren von China mit ziemlicher Sicherheit Ihre Kosten senken, Sie können sich eine Position am Markt erarbeiten und diese ausbauen, als auch in das Geschäft des Online Shopping einsteigen.

Der Trick dabei ist, gewusst wie. Hört sich das oben gesagt auch sehr toll und verlockend an, wenn Sie aber nicht jede Einzelheit der Geschäftsabwicklung genau verstehen und folgen, kann dies ganz schnell zu bösen Überraschungen und versteckten Kosten führen. Diese Kosten sind letztendlich die für Ihr eigentliches Endziel, Ihren Umsatz zu erhöhen, nicht förderlich. Wie bei allen Unternehmen ist auch beim Einkauf in China Beratung angesagt. Die Handelsvereinbarungen sind strengstens reguliert und unterliegen dem Europäisch-Asiatischen Standard.

https://i0.wp.com/www.ag-frisch.de/mastercontents/kantfiles/Neues%20Bild.PNG

Nicht zu unterschätzen ist auch die Sprachbarriere. China ist kein Handelspartner, den Sie einfach anrufen können, wenn etwas schiefgeht. – Es sei denn Sie sind fließend in verschiedenen chinesischen Dialekten. Die Kommunikation auf Englisch ist oft holprig und nicht einwandfrei verständlich.

Zweifellos, mit der Distanz kommen Risikos und besonders dann wenn es zur Qualitätskontrolle kommt, haben Sie kaum eine Chance, zu überprüfen, ob Sie auch das erhalten was Sie bestellt haben.

Um diesen oder anderen Problemen vorzubeugen, haben sich in Deutschland Organisationen gebildet, die das Knowhow, das Rechtswissen und die Handelserfahrung mit asiatischen Ländern haben, so dass auch Ihr Import aus China ein Erfolg wird.

Ein handelsübliches Sprichwort sagt, „Im Einkauf liegt der Gewinn“.
In einer Welt, die immer näher zusammenrückt, mit verstärkter Konkurrenz und mit nur einem Ziel: Den Kapitalismus weiterzutreiben, ist Beschaffungsmanagement mehr als nur ein Schlagwort. Um Ihren Umsatz zu steigern senken Sie am besten Ihre Kosten. Klingt einfach – oder nicht?

Der Handel mit China ist keine Handles Vereinbarung die „irgendwie mysteriös über Nacht“ geschieht, sondern bedarf vieler Einzelschritte, die sorgfältig aufeinander abgestimmt werden müssen.

Hier ist ein anderes Schlagwort für Sie: Der Do-it-yourself Import von China. Viele Leute gehen von der (fälschlichen) Vorstellung aus, Sie gehen heute zu einer Messe, finden eine attraktive Ware, zu einem noch attraktiveren Preis, finden einen Lieferanten, Unterschreiben einen Vertrag und morgen sind sie erfolgreicher Importeur von chinesischem Handelsgut. Wahrscheinlich geht das dann doch nicht so ganz ohne Probleme und der Einkauf von China, der eigentlich eine Innovation und Ihren Umsatz heben sollte, wird ein enttäuschendes, frustrierendes und teures Erlebnis. Vielleicht sogar mit einem Vertrag aus dem Sie dann nicht so schnell herauskönnen.

Eine der größten „Fallen,“ in die Sie beim „auf die eigene Faust“ Einkauf von China wahrscheinlich laufen, ist das Ihnen eine Bezug Stelle von Deutschland fehlt.

Nur eines die vielen Beispiele: Sie schicken einen Angestellten nach China, auf der Suche nach dem richtigen Lieferanten für Ihr erfordertes Produkt. Die Sprachbarriere ist so groß, dass sich Ihr Angestellter und der Lieferant wahrscheinlich niemals finden. Und selbst wenn sich Lieferant und Nachfragender treffen, besagter Lieferant wird von anderen Lieferanten bezahlt. Die Wahrscheinlichkeit liegt nicht ferne, dass Ihr Lieferant einen Händler aussucht, der ihn am besten bezahlt. Oder, der Lieferant übergibt Ihr Geschäft einem Freund, der zwar zu einem niedrigeren Preis anbietet, Sie dafür aber an Qualität verlieren.

In beiden Fällen, entstehen für Sie Kosten – Reisespesen und womöglich geringe Qualität. – Kosten die Sie an Ihre Kunden weitergeben müssen um im Geschäft zu bleiben, und dann womöglich auch noch durch geringere Wettbewerbsfähigkeit zu bezahlen. Schlaflose Nächte, die sich wohl niemand freiwillig aussucht.

Sie sind teuer beraten, wenn Sie Ihre Sparmaßnahmen damit beginnen, auf eine Agentur zu verzichten, welche die praktischen Grundlagen in- und auswendig kennt und Ihnen mit praktischer Hilfe zur Seite stehen kann.

https://i0.wp.com/www.ag-frisch.de/mastercontents/kantfiles/Neues%20Bild.PNG

Was kann eine Agentur für Ihr Unternehmen und Import aus China tun?

  • Einen geeigneten Lieferanten finden. – Versatil in mehreren Sprachen, langjährige Erfahrung im Import von China, verlässliche und jahrelange Handelspartner, stationiert in Deutschland und China
  • Lieferantenaudit – Qualifizierung von Lieferanten
  • Unterstützung in allen Schritten zu einem erfolgreichen Handel mit China, damit Sie Geld und Zeit sparen
  • Manche Agenturen bieten exklusive Betreuung, das heißt, Sie arbeiten einzig und alleine mit Ihrem Unternehmen
  • Sie profitieren von dem Wissen der Agentur, ohne das die Agentur eine Konkurrenz für Sie darstellt.
  • Outsourcing Ihrer Beschaffung
  • Qualitätskontrolle
  • Rahmenvertragsverhandlungen – so dass Sie in Zukunft regelmäßige Bestellungen aufgeben können.
  • Währungsstrategie – Bezahlung in Euros oder USD? Welche Abscherungen stehen zur Verfügung?
  • Kosten Überprüfung -Einkaufspreise werden regelmäßig überprüft und verbessert so dass reale Ziele erreicht werden.
  • Markt Studie – Datenanalyse, zur Ermittlung relevanter Beschaffungsmärkten.
  • Zolloptimierung – welche legalen Möglichkeiten bietet die EU Zollgebieten zu senken?
  • Lieferantenentwicklung – gezielte Vor-Ort Schulungen, Erfahrungsaustausch, Testequipment
  • Überwachung von Produktionsprozessen – Vor-Ort als auch mündlich
  • Messereisen und Lieferantenbesuche – Outsourcing der letzten Trends in Ihrer Branche
  • Warenabnahme – Vor-Ort Überprüfung von der Richtigkeit Ihrer Ware mit eventuellen, unabhängigen Stichproben
  • IOP Setup – Markeintritt in China durch ein eigenes Einkaufs Büro in China, beginnend bei den Verhandlungen, bis hin zum Gründungsprozess
  • Kontakterstellung von HR-Services
  • Supply Chain-Setup – Aufbau eines LieferantennetzwerkesRichtig angegangen, kann das Importieren von China mit ziemlicher Sicherheit Ihre Kosten senken,

Sie können sich eine Position am Markt erarbeiten und diese ausbauen, als auch in das Geschäft des Online Shopping einsteigen.
Der Trick dabei ist, gewusst wie. Hört sich das oben gesagt auch sehr toll und verlockend an, wenn Sie aber nicht jede Einzelheit der Geschäftsabwicklung genau verstehen und folgen, kann dies ganz schnell zu bösen Überraschungen und versteckten Kosten führen. Diese Kosten sind letztendlich die für Ihr eigentliches Endziel, Ihren Umsatz zu erhöhen, nicht förderlich. Wie bei allen Unternehmen ist auch beim Einkauf in China Beratung angesagt. Die Handelsvereinbarungen sind strengstens reguliert und unterliegen dem Europäisch-Asiatischen Standard.
Nicht zu unterschätzen ist auch die Sprachbarriere. China ist kein Handelspartner, den Sie einfach anrufen können, wenn etwas schiefgeht. – Es sei denn Sie sind fließend in verschiedenen chinesischen Dialekten.Zweifellos, mit der Distanz kommen Risikos und besonders dann wenn es zur Qualitätskontrolle kommt, haben Sie kaum eine Chance, zu überprüfen, ob Sie auch das erhalten was Sie bestellt haben.Um diesen oder anderen Problemen vorzubeugen, haben sich in Deutschland Organisationen gebildet, die das Knowhow, das Rechtswissen und die Handelserfahrung mit asiatischen Ländern haben, so dass auch Ihr Import aus China ein Erfolg wird.

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: